Hungerburg Classic 2019

Das schon traditionelle Rennen auf die Hungerburg lockte auch dieses Mal Rennradler aus nah und fern zum Start der 3,5 km langen Strecke, der Höttinger Kirche. Darunter auch zwei Fahrer, die die Farben des ARBÖ RTC Inntal vertraten und tolle Leistungen zeigten.

Hannes Wimmer startete in der Sportklasse 3 und musste dem Anfangstempo des Feldes Tribut zollen und ließ etwa ab der Mitte der Strecke die Spitzengruppe ziehen, in der sich noch Michael Lechner befand. Es sollte aber schließlich in einer Zeit von 11:02,02 min. zu einem überlegenen Sieg in seiner Klasse reichen. Michael war noch immer in der Spitze, auch als diese beim Höttinger Steinbruch, allen voran Christian Schmitt, das Tempo verschärften. Erst auf der Zielgeraden musste auch Michael reißen lassen, fuhr aber trotzdem ein tolles Rennen und landete hinter Christian Schmitt, Thomas Gschnitzer und Daniel Rubisoier mit einer Zeit von 9:50,30 min. auf dem 4. Rang.

Wirklich ansprechende Leistungen unserer Mitglieder bei diesem Radsportklassiker auf die Hungerburg. Die Klassensiege bei den Damen mit Gabriela Erharter, mit Manuel Bosch in der Eliteklasse und mit Christian Wildauer bei den Amateuren gingen an das Union Raiffeisen Radteam Tirol. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen