2. Reither Kogel Trophy 2021

Reither Kogel Trophy 2021

Pünktlich um 10:34 durfte ich von einer imposanten Startrampe bei der 2. Reither Kogel Trophy rollen. Die ersten 800 Meter ging es etwas flacher los, bevor es dann wirklich zur Sache ging und der eigentliche Anstieg begann. Abgebogen von der Hauptstraße Richtung Reither Kogel feuerten mich unzählige Fans, die am Straßenrand standen an. Es ist wirklich eine Wahnsinn, wie viele Leute sich auf der Strecke befanden; es gab einem noch einmal einen richtigen „Push“. Nach dem ersten kurzen Waldstück dann wieder, links und rechts von der Straße hörte ich Anfeuerungen, das Klatschen der Lete, Ratschen, Musik, einfach ein Wahnsinn!! Nach ca. 2 Kilometern wurde es dann etwas ruhiger und ich musste leider feststellen, dass ich mich durch die ganzen Leute neben der Strecke hinreißen ließ, zu schnell zu beginnen. Ich musste ab jetzt mit den Watt etwas nach unten gehen, da ich wusste, dass ich zum Schluss noch einige Körner brauche. Ich konnte mein Tempo bis zur Zwischenzeit bei 4.9 Kilometer halbwegs durchziehen, doch mein Plan ab diesem Zeitpunkt eine bisschen zuzulegen ging leider nicht auf, es war ein einziger Kampf. Meter für Meter sagt ich mir; „Mokes du musst versuchen deine Watt zu fahren, beiß rein, es ist nicht mehr weit!“ Nach der letzten links Kurve hörte ich schon unsren Obmann Günther, der mich mit lauten Anfeuerungen die letzten Meter ins Ziel begleitete. Beim Überqueren der Ziellinie, war mein Gefühl alles andere als gut, doch als mir Günther dann gesagt hat, dass ich meine Klasse anführe, konnte ich es nicht glauben, dann dürfte die Fahrt doch nicht so schlecht gewesen sein. Schlussendlich reichte es für den 3. Platz in der Klasse M30 und den Platz 26 (Overall), mit einer Zeit von 23.05min. Vielen, vielen Dank an Babsi und Günther, die mich zum einen lautstark anfeuerten und zum Anderen eine Tasche mit frischem, trockenen Gewand und reichlich Verpflegung für mich mit hatten.

Auch ein riesengroßes Kompliment an das Veranstaltungsteam Radtreff Alpachtal, zu diesem unglaublich perfekt organisierten Radspektakel. Das Rennen ist in meine Rennkalender für nächstes Jahr schon fix eingeplant.

Text: Michael Lechner

Homepage des Veranstalters

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen